Spenden
Fragen

Spendenkonto

BFV-Sozialstiftung
IBAN  DE44 7004 0048 0793 8491 00
BIC  COBADEFFXXX
Commerzbank AG

Spendenformular

Kaufland Soccer Cup: Kaufland unterstützt die BFV-Sozialstiftung

Für jeden Treffer spendet Kaufland zehn Euro an die BFV-Sozialstiftung.

Zwischenstand nach den Vorrunden des Kaufland Soccer Cups für U11-Junioren: Alle vier Vorrundenturniere haben bereits stattgefunden und die qualifizierten Teams fiebern dem Landesfinale am 22. Juli in Ingolstadt entgegen. Im Rahmen der Premierensaison engagiert sich Kaufland auch für die BFV-Sozialstiftung. Dabei spendet das Unternehmen für jeden Treffer zehn Euro. Das so gesammelte Geld kommt Vereinen sowie BFV-Mitgliedern in Notsituationen zugute.

"Lokales Engagement liegt uns sehr am Herzen. Deshalb spenden wir für jeden einzelnen Treffer der kleinen Sportler jeweils 10 Euro und möchten mit der Gesamtsumme gezielt Vereinen und deren Mitgliedern helfen. Wir sind gespannt, wie viele Tore bis zum Finale in Ingolstadt geschossen werden und drücken die Daumen, dass möglichst viele zusammen kommen", erklärt Heiko Koch, Leiter der Region Süd-Ost von Kaufland.

Somit können sich beim Kaufland Soccer Cup nicht nur die Siegermannschaften über viele Treffer freuen. Bei allen fünf Turnieren lohnt sich eine offensive Spielweise folglich doppelt, um möglichst gute Ergebnisse für alle Seiten zu erzielen.

Bereits 5660 Euro für den guten Zweck

Die ersten Erfolge können sich schon jetzt sehen lassen: mit 162 Toren in München, 125 Treffern in Augsburg, 130 Toren in Regensburg sowie weiteren 149 Treffern in Nürnberg ist bereits eine stolze Summe von 5660 Euro zusammengekommen. Eine Übersicht aller weiteren Termine und Infos zum Kaufland Soccer Cup gibt es hier.

"Das ist ein perfektes Beispiel für eine Fußball-Partnerschaft. Dank des Engagements von Kaufland können wir erstmals ein hochattraktives bayernweites Turnier für E-Junioren anbieten und dass durch die Kaufland-Spendenaktion zusätzlich die BFV-Sozialstiftung und damit unverschuldet in Not geratene Mitglieder unserer bayerischen Fußballfamilie unterstützt werden, ist herausragend", so Jürgen Faltenbacher, BFV-Schatzmeister und Mitglied des Stiftungsvorstands der BFV-Sozialstiftung.

Die BFV-Sozialstiftung

Die BFV-Sozialstiftung leistet seit 2012 materielle und finanzielle Unterstützung für unverschuldet in Not geratene bayerische Vereine und ihre Mitglieder sowie das BFV-Sozialprojekt in Mosambik. In mehr als 230 Fällen sprang die BFV-Sozialstiftung seit 2012 ein und schüttete dabei weit über 850.000 Euro aus. Die Stiftung finanziert sich über Spenden und den "Sozialeuro". Bei allen Entscheidungs- und Relegationsspielen in Bayern zahlen Amateurfußball-Fans zusätzlich zum normalen Kartenpreis einen Euro als Solidarbeitrag.

Geleitet wird die BFV-Sozialstiftung von einem dreiköpfigen Vorstand unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Manfred Heim und der Aufsicht eines 15-köpfigen Stiftungsrates, der zu gleichen Teilen aus Vertretern des BFV und der Vereine sowie Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben besteht. Bei der Mittelverwendung ist absolute Transparenz das oberste Gebot: Alle Vereine haben jederzeit die Möglichkeit, eigene Vorschläge formlos bei der BFV-Sozialstiftung einzureichen, per E-Mail an info(at)bfv-sozialstiftung.de oder per Post an BFV-Sozialstiftung, Brienner Straße 50, 80333 München.