Spenden
Fragen

Spendenkonto

BFV-Sozialstiftung
IBAN  DE44 7004 0048 0793 8491 00
BIC  COBADEFFXXX
Commerzbank AG

Spendenformular

Hohe Auszeichnung für Hartwig

Jimmy Hartwig, Stiftungsratsmitglied der BFV-Sozialstiftung, hat die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste erhalten.

Bayern-Keeper Manuel Neuer und HSV-Legende Jimmy Hartwig haben in der Münchner Residenz aus den Händen von Kerstin Schreyer (Ministerin für Familie, Arbeit und Soziales) die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste erhalten. "Jimmy Hartwig und Manuel Neuer sind absolute Vorbilder - und das nicht nur dem Fußballplatz. Sie nutzen ihre Bekanntheit, um soziale Projekte anzuschieben und Menschen unter die Arme zu greifen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Dafür gebührt den Beiden höchster Respekt", erklärte BFV-Vize-Präsident Robert Schraudner, der Neuer und Hartwig im Namen des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) gratulierte.

Jimmy Hartwig war als Spieler unter anderem für den Hamburger SV aktiv, mit dem er drei Meistertitel und den Europapokal der Landesmeister gewinnen konnte und stand zweimal für die deutsche Nationalmannschaft auf dem Platz. Seit dem Ende seiner aktiven Laufbahn engagiert sich der gebürtige Offenbacher gegen Rassismus und Diskriminierung ("Show Racism The Red Card"), ist seit 2013 zudem Integrationsbeauftragter beim DFB und setzt sich in Zusammenarbeit mit dem BFV für die Förderung des Ehrenamts im Amateurfußball ein. Als Mitglied im Stiftungsrat engagiert er sich darüber hinaus auch in der BFV-Sozialstiftung und begleitet aktuell den UEFA Regions' Cup als bayerischer Botschafter - die Endrunde der Europameisterschaft der Amateure wird vom 18. bis 26. Juni in Bayern ausgespielt. "Die vielen großen und kleinen Erfolgsgeschichten zeigen, was möglich ist, wenn alle zusammen helfen. Fußball ist ein Teamsport - auf, aber auch neben dem Platz", erklärt Hartwig.

Der viermalige Welttorhüter Manuel Neuer (2013 bis 2016), Weltmeister von 2014 und aktuelle Keeper des Rekordmeisters FC Bayern München ist nicht nur auf dem Fußballplatz eine herausragende Persönlichkeit. Schon seit vielen Jahren setzt sich der gebürtige Gelsenkirchener mit seiner Popularität und seinem Geld für Kinder aus sozial schwachen Familien ein. In seiner Heimat unterstützt er zwei Schulen, damit dort allen Kindern eine warme Mahlzeit am Tag oder der Besuch der Musikschule ermöglicht wird. Seit 2010 besteht die Stiftung "Manuel Neuer Kids Foundation" die darüber hinaus viele weitere Projekte für Kinder in Gelsenkirchen und seiner neuen Wahlheimat München unterstützt. "Der Wunsch eines Kindes, einem Sportverein oder einer Musikschule beizutreten, darf nicht am Mitgliedsbeitrag oder den Kosten für die Ausrüstung scheitern", erklärt Neuer.