Spenden
Fragen

Spendenkonto

BFV-Sozialstiftung
IBAN  DE44 7004 0048 0793 8491 00
BIC  COBADEFFXXX
Commerzbank AG

Spendenformular

Geld für Hochwasser-Schäden

Große Freude in Konnersreuth: Die BFV-Sozialstiftung unterstützt Familien, die im vergangenen Jahr Hochwasser-Schäden erlitten, mit 22.500 Euro.

Das Geld ist bereits ausgezahlt worden, bei der Jahresversammlung des TSV Konnersreuth fand jetzt aber eine symbolische Scheckübergabe durch BFV-Schatzmeister und Stiftungsvorstand Jürgen Faltenbacher statt, um auch die Öffentlichkeit über die Geste zu informieren. "Fußball ist mehr als nur ein 1:0", sagte Faltenbacher. Aus diesem Grund habe der Bayerische Fußballverband im Jahr 2012 seine Sozialstiftung ins Leben gerufen, mit der unverschuldet in Not geratene Mitglieder unterstützt werden. Auf einen Antrag des TSV Konnersreuth hin hat sich der Stiftungsvorstand mit der Situation in der Marktgemeinde befasst und zwölf Familien jeweils 1500 bis 2000 Euro zugesprochen, insgesamt 22.500 Euro. "Diese Mitglieder haben dem Fußball vieles gegeben, jetzt gibt ihnen der Fußball wieder etwas zurück", so Faltenbacher.

Von jeder Eintrittskarte für ein Relegationsspiel fließt ein Euro in den Spendentopf, wie Faltenbacher erklärte. Die BFV-Sozialstiftung könne so jährlich rund 250.000 Euro verteilen. "Die Mitglieder des TSV Konnersreuth haben es verdient, unterstützt zu werden", sagte Faltenbacher bei der Überreichung des Schecks an das TSV-Vorstandsgremium um Vorsitzenden Maximilian Siller. Abschließend gratulierte Faltenbacher dem TSV zu dem eingeschlagenen Kurs. "Ihr seid auf dem richtigen Weg", zeigte sich Faltenbacher überzeugt und wünschte viel sportlichen und gesellschaftlichen Erfolg. TSV-Vorsitzender Maximilian Siller zeigte sich hocherfreut: "Danke, es ist ein wunderbares Geschenk."

(Text/Bild: TSV Konnersreuth)