Spenden
Fragen

Spendenkonto

BFV-Sozialstiftung
IBAN  DE44 7004 0048 0793 8491 00
BIC  COBADEFFXXX
Commerzbank AG

Spendenformular

„Sozial-Euro“ als Lebensspender

BFV-Sozialstiftung spendet 2000 Euro für an Leukämie erkrankte 19-Jährige Huong Phams.

Eigentlich sollte sich in Huong Phams Leben aktuell vieles um Fußball drehen. Die 19-Jährige ist Spielerin des unterfränkischen TSV Frickenhausen und als Unparteiische in der Schiedsrichtergruppe Kitzingen/Ochsenfurt aktiv. Doch Anfang des Jahres kam der Schock: Nachdem sie bereits als Kind an Leukämie erkrankt war und die tödliche Krankheit mit einer Chemo-Therapie scheinbar besiegt hatte, brach bei ihr die Krankheit erneut aus. Fußball wurde zu Nebensache, das Leben fortan wieder vom Kampf gegen den Tod dominiert. Unter erschwerten Bedingungen, denn eine weitere Chemo-Therapie kam nicht in Frage. Der einzige Ausweg: eine Stammzellenspende.

Ihr Fußballverein sprang ihr sofort zur Seite, mobilisierte den ganzen Fußballkreis Würzburg, organisierte Prominente, die an einer Typisierungsaktion teilnahmen und auch der Bayerische Fußball-Verband rührte die Werbetrommel, um die Wahrscheinlichkeit, einen passenden Stammzellenspender zu finden, zu erhöhen. Dank der im Sommer neu gegründeten BFV-Sozialstiftung war es nun zudem möglich, die Familie von Huong Pham auch finanziell zu unterstützen. In der Halbzeitpause des unterfränkischen Regionalliga-Derbys FC Kickers Würzburg gegen SV Viktoria Aschaffenburg übergaben Unterfrankens BFV-Bezirksvorsitzender Rolf Eppelein und BFV-Sozialstiftungsrat Michael Meier eine 2000 Euro-Spende an Huongs Pflegemutter.

Diese Spende zeige eindrucksvoll auch den Sinn des Ende der letzten Saison eingeführten "Sozial-Euros", erklärte Rolf Eppelein. Bayernweit wurde bei allen Entscheidungs- und Relegationsspielen ein Euro zusätzlich zum regulären Eintrittspreis erhoben. Die eingenommene Summe floss eins-zu-eins in die BFV-Sozialstiftung, die das Geld wiederum an soziale Projekte weitergibt und für Härtefälle wie den von Huong Pham bereitstellt. "Der einzelne Euro tat den Zuschauern nicht weh, in der Summe tut er den Spendenempfängern aber gut. Zudem kam das Geld hier aus der Region und hilft auch hier in der Region", machte Eppelein deutlich.

Aktuell ist Huong zur Behandlung in einer Würzburger Klinik, denn über die Typisierungsaktion konnte ein geeigneter Stammzellenspender gefunden werden. Über den Erfolg der Behandlung werden nun die kommenden Tage entscheiden, erklärte Huongs Pflegemutter und bedankte sich für die Spende und große Unterstützung der Fußballfamilie.

Spendenkonto der BFV-Sozialstiftung:

BFV-Sozialstiftung
Konto 1011916671
BLZ 120 300 00
DKB AG Berlin
Stichwort: BFV-Sozialstiftung

Für Fragen rund um die BFV-Sozialstiftung: info(at)bfv-sozialstiftung.de, Tel.: 089-542770-0