Spenden
Fragen

Spendenkonto

BFV-Sozialstiftung
IBAN  DE44 7004 0048 0793 8491 00
BIC  COBADEFFXXX
Commerzbank AG

Spendenformular

Kaufland spendet 10.000 Euro für die BFV-Sozialstiftung

Für jedes beim Kaufland Soccer Cup geschossene Tor spendete Kaufland 10 Euro und rundete den Betrag großzügig auf.

Die E-Junioren des FC Stätzling haben das Landesfinale im erstmals in diesem Jahr ausgetragenen "Kaufland Soccer Cup" gewonnen. Das Team von Ex-Profi Michael Thurk bezwang im Finale den Nachwuchs des TSV 1860 Weißenburg 1:0 und nimmt als Premierensieger des bayernweiten E-Junioren-Turniers jetzt an einer Turnierreise in den Süden Europas teil. Die Top-3-Teams werden zudem zum Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Weltmeister Frankreich am 6. September in München eingeladen.

"Ich freue mich natürlich für die Jungs und auf die Turnierreise. Das war ein super Turnier und ein schöner Abschluss einer erfolgreichen Saison", erklärte Thurk nach dem Turniersieg auf dem Sportgelände der DJK Ingolstadt. Sein Team hatte sich beim Landesfinale in der Vorrundengruppe B als Gruppenerster für die Play-Off-Phase qualifiziert. Dort stellten die Schwaben dann ihre Nervenstärke unter Beweis und zogen nach zwei Shoot-Out-Siegen (Achtmeterschießen) gegen den FC Rot-Weiß Oberföhrung und den SV Viktoria Aschaffenburg ins Finale gegen Weißenburg ein. Den dritten Platz belegten die Aschaffenburger durch einen 2:0-Sieg im kleinen Finale gegen den SC Unterpfaffenhofen. Insgesamt hatten sich 16 Teams über die vier Vorrundenturniere für das Landesfinale qualifiziert.

"Das war eine super Turnierpremiere des Kaufland Soccer Cup. Die Spiele des Landesfinals waren allesamt auf einem sportlich hohen Niveau und mit dem FC Stätzling hat das neue Turnier auch einen verdienten Sieger gefunden", erklärte Verbands-Jugendleiter Florian Weißmann nach der Siegerehrung.

Kaufland spendet 10.000 Euro für die BFV-Sozialstiftung

Freude herrschte aber nicht nur bei den Nachwuchstalenten und den Organisatoren, denn Kaufland unterstützt mit der neuen bayernweiten Turnierserie auch die BFV-Sozialstiftung. Für jedes geschossene Tor spendete das Unternehmen 10 Euro und ließ es sich auch nicht nehmen, den "erschossenen" Betrag in Höhe von 5950 Euro auf 10.000 Euro aufzustocken. Mit dem Geld unterstützt die BFV-Sozialstiftung unverschuldet in Not geratene Mitglieder der bayerischen Fußballfamilie und soziale Fußball-Projekte.

"Von uns geht ein großer Dank an den Bayerischen Fußball-Verband und die DJK Ingolstadt als hervorragender Ausrichter des Landesfinals. Wir haben eine tolle erste Saison des ,Kaufland Soccer Cups' erlebt und wir freuen uns schon riesig auf die Fortsetzung 2019", so Heiko Koch, Leiter der Region Südost bei Kaufland.

Das Bild zeigt von links Heiko Koch, Leiter der Region Südost bei Kaufland, und Prof. Dr. Manfred Heim, Vorstandsvorsitzender der BFV-Sozialstiftung, bei der symbolischen Scheckübergabe.