Spenden
Fragen

Spendenkonto

BFV-Sozialstiftung
IBAN  DE44 7004 0048 0793 8491 00
BIC  COBADEFFXXX
Commerzbank AG

Spendenformular

BFV-Sozialstiftung hilft nach Hausbrand

Im Auftrag der BFV-Sozialstiftung überreichte Bezirksvorsitzender Dieter Habermann Familie Späth einen Scheck in Höhe von 5000 Euro.

Ende Juli verwandelte ein Dachstuhlbrand das Wohnhaus und den Rohbau der 7-köpfigen Familie aus der Nähe von Wieseth (Landkreis Ansbach) in eine Ruine. Dabei hat die Familie von Achim Späth, der als Jugendtrainer bei der SpVgg Ansbach engagiert ist, fast ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 200.000 €.

Die Scheckübergabe erfolgte im Rahmen des Spiels der 2. Frauen- Bundesliga, SV 67 Weinberg – 1. FC Köln, dass der SV Weinberg als Benefizspiel für die Familie Späth ausrichtete. Alle Einnahmen der Eintrittsgelder sowie der Erlös aus der Versteigerung von vom DFB und FC Köln zur Verfügung gestellten Trikots, kommen ebenfalls der Familie zu Gute.

Die BFV-Sozialstiftung leistet seit ihrer Gründung im Jahr 2012 ganz gezielt Hilfe bei Schicksalsschlägen, Notsituationen, Integrationsaufgaben und weiteren sozialen Projekten innerhalb der bayerischen Familie und stellt diese Unterstützung vollkommen transparent dar. Ziel der Stiftung ist gemäß der Satzung die Unterstützung des Fußballsports im Allgemeinen und im Speziellen. Diese gemeinnützige und selbstlose Tätigkeit der BFV-Sozialstiftung, deren Mittel sich beispielshalber aus Einnahmen wie dem BFV-Sozial-Euro, der bei Relegationsspielen erhoben wird, und weiteren Spenden zusammensetzen, kann sowohl von Einzelpersonen als auch von Vereinen in Anspruch genommen werden.

(Foto: Martin Rügner)